Briefe, Software, Rechenzentrum, Web Crawler – über 20 Jahre CMS AG

Klassisches Mailing am Küchentisch der Familie Jacob – so begann die erfolgreiche Geschichte der CMS AG. Es folgten die ersten größeren Aufträge und im Jahr 1994 die ersten Mitarbeiter. 23 Jahre später steht das Dresdner Unternehmen für intelligente Software- und Kommunikationslösungen sowie kundenorientierten Service.

Von der Briefproduktion zur IT Dienstleistung – heute Web Crawler Entwicklung

In der Gründungsphase drehte sich bei CMS alles ums klassische Mailing. Konzeption, Optimierung und Produktion des verkaufsstarken Briefes standen auf der Tagesordnung. Im Bereich Lettershop waren bereits erste Maschinen im Einsatz, die aus zweiter Hand stammten. Mit Schnelligkeit und Serviceorientierung überzeugte CMS bald auch große Namen; wie

  • Sächsische Zeitung
  • Landesärztekammer Sachsen
  • Dorint Hotels

In den 1990ern veränderte sich die Welt der Kommunikation erneut. Als Antwort darauf expandierte CMS im IT-Bereich: Eine eigene Abteilung für Softwareentwicklung wurde eingerichtet. Nun entwickelte das Dresdner Unternehmen auch smarte Software-Lösungen.

Die Programmierung einer neuartigen Porto-Optimierungssoftware überzeugte die GEMA zur Zusammenarbeit mit CMS. Schließlich übernahm die Dresdner Firma für die GEMA den bundesweiten Briefversand, sowie die Vertrags- und Datenverarbeitung. Durch diesen und andere Kunden liefen jährlich mehrere Millionen Briefe durch die Maschinen der CMS. Das Unternehmen erlebte eine weitere Expansion.

Seit dem Jahr 2000, wurden verstärkt Inhalte und Tools für das Internet immer wichtiger. Multikanal-Kommunikation mit eMails und Websiten war gefragt. Viele individuelle Anwendungen programmierte das CMS IT Team. Erste Kunden in der D-A-CH Region wurden gefunden.

Heute zählt die CMS AG zu den innovativsten Firmen Sachsens für Business Intelligence, Content Gewinnung mit Web Crawlern bzw. Web Spidern, Content Marketing. CMS entwickelt eigene Suchtechnologien für das Internet sowie Bearbeitung von offline Dokumenten. Die Suchergebnisse aus dem Internet – ohne Werbung (!) und ohne SEO Beeinflussung, werden für die Weiterverarbeitung durch CMS oder für unsere Kunden bereitgestellt.

Die CMS AG – innovativ und kundenorientiert

1998

Im Jahr 1998 beteiligte sich das CMS Team mit einem innovativen Projekt am Gründerwettbewerb „Multimedia“ des deutschen Bundesforschungsministeriums. Im Rahmen des Ideenwettbewerbs beschäftigte sich das kreative CMS Team mit Buchstabenübergängen bei digitalisierten Handschriften. Das Engagement zahlte sich aus; CMS gehörte als einziges sächsisches Unternehmen zu den Preisträgern.

1999

Durch die Eröffnung eines Customer Care Centers 1999 erweitert die CMS ihr Dienstleistungsangebot um den Bereich Sachbearbeitung und Projektbetreuung. Dazu standen zunächst 30 Arbeitsplätzen zu Verfügung, später wurde die Anzahl auf 50 Plätze erhöht. Zu den Kunden zählte u.a. die Dresdner Bank und GELBE SEITEN Verlag.

2001

Am 27. März 2001 wandelte sich CMS vom inhabergeführten in ein managementgeführtes Unternehmen. Zudem wurde aus der CMS GmbH eine Aktiengesellschaft, dies bildete die Grundlage für ein zusätzliches Wachstum.

2008

Als im Jahr 2008 die Wahl zum Dresdner Oberbürgermeister durchgeführt wurde, beteiligte sich die CMS AG an der Erstellung der Briefwahlunterlagen. Im Zuge der Kommunal- und Europawahlen 2014 vertraute die Landeshauptstadt Dresden erneut auf die Leistungen der CMS AG, die somit das Personalisieren und Kuvertieren der Briefwahlunterlagen übernahm.

2012

Die IT Abteilung von CMS programmiert ein erstes System zu online-Gewinnung von Kulturveranstaltungen im Internet und springt damit von der Papierverarbeitung direkt in die Digitalisierung von Geschäftsprozessen.

Der Geschäftsbereich Business Intelligence wird gegründet.

2014

CMS gewinnt mit einer selbstentwickelten Business intelligence Lösung die bundesweite Ausschreibung für die Datenverarbeitung eines Kunden, über mehrere Bundesländer.

Eine umfassende Modernisierung der IT Infrastruktur wird durchgeführt. Ein Rechenzentrum mit mehreren Servern wird installiert. Die Investition in eine moderne NAS-Technologie, bringt erste BigData Erfahrungen.

2015

Die Vertriebs- und Softwareabteilung von CMS wird stark ausgebaut. Auch die D-A-CH Region ist stärker in den Fokus des Vertriebes gerückt.

Eine veränderte Anfragesituation in Richtung Industrie 4.0 macht es möglich, eine von CMS selbst entwickelte, spezielle Web Crawler Technologie für drei neue Kunden effektiv einzusetzen und neue Wege im Content Marketing aufzuzeigen. Die Digitalisierung der Wirtschaft bringt damit CMS neue Klienten und Aufträge.

In Zukunft sollen die IT-Lösungen der CMS AG noch spezifischer auf die Erfordernisse der modernen, digitalen Welt abgestimmt werden. Dazu wird das CMS Team innovative Software auch für mobile Endgeräte entwickeln:

  • Web Crawler
  • BigData
  • Content Marketing
  • semantische Such-Technologien
  • Hybridversand von Dokumenten

Mit diesen und weiteren Produkten möchte das Team der CMS AG auch in Zukunft das Handling von Daten vereinfachen. Wir punkten durch hohe Geschwindigkeit, Qualitätssicherung und zuverlässigen Datenschutz.

Unsere Vision: Die digitale Welt des 3. Jahrtausends soll Wissen für alle zugänglich und verständlich machen.